Ausbildung

Die Laufbahn eines Verkehrskadetten startet mit einer Grundausbildung. In dieser Zeit erlernen unsere angehenden Kadetten unter anderem die polizeiliche Zeichengebung, Kommunikation, Erste-Hilfe, sowie die theoretischen Grundlagen zu den Straßenverkehrsordnungen. Am Ende der Ausbildung folgt eine theoretische und praktische sowie eine Prüfung der Ersten-Hilfe. Schon in der Ausbildung können die Anwärter auf Einsätzen erste Erfahrungen sammeln und diese in der Ausbildung anwenden.

Unsere Ausbildungsinhalte

  • Verkehrsrecht
  • Verkehrszeichen
  • Erste Hilfe (auch zur Nutzung des Führerscheins)
  • Gefahr durch Alkohol und Drogen im Straßenverkehr
  • Kommunikation in Konfliktsituationen
  • Kommunikation über Funk
  • Unfallabsicherung und Pannenhilfe
  • Wegemanagement
  • Parkplatzmanagement
  • Sicherheit im Straßenverkehr
  • Zeichen und Weisungen

In verschiedenen Ausbildungsprojekten wird unseren Anwärtern während der Grundausbildung unter anderem gezeigt, wie man richtig Erste-Hilfe leistet, wie sich Reaktions- und Bremswege bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten auswirken und wie man in eine Konfliktsituation deeskalierend eingreift.

Nach bestandener Prüfung werden die Anwärter im Beisein des Leitungsteams und der Gruppenleitung der Verkehrskadetten und dem Vorstand der Verkehrswacht Bielefeld zum Verkehrskadetten ernannt. Somit tritt der Kadett in das Rangsystem ein und wird nun je nach Leistung und Erfahrungen in höhere Ränge befördert und kann in einzelnen Ressorts und Bereichen aktiv werden.

Fortbildungen

Durch regelmäßige Aus- und Fortbildungen bleiben wir durchgehend auf dem Laufenden. Wichtiger Bestandteil sind die regelmäßigen Dienstabende, in denen wir Erfahrungen austauschen, anstehende Einsätze und Veranstaltungen planen und reflektieren oder externe Referenten zu einzelnen Themen im Rahmen der Verkehrssicherheit einladen, um das Wissen gezielt zu fördern.

Qualifikationen

Von der Tätigkeiten im Fahrdienst, bis zur Abschnitts- und Einsatzleitung oder dem Leiten einer Jugendgruppe: Die weiteren Möglichkeiten bei uns sind vielfältig und anspruchsvoll!
Eine Beförderung in höhere Ränge ist gleichzeitig mit mehr Verantwortung verbunden. Daher werden diensterfahrene Kadetten mit der Zeit regelmäßig für Führungsaufgaben qualifiziert.