Hermannslauf
Großeinsatz um die Sparrenburg

Bielefeld. Knapp 7.000 Läuferinnen und Läufer zählte der diesjährige Hermannslauf am 29. April des Sportvereins TSVE. Einsatzbeginn für die Jugendlichen der Verkehrskadetten war bereits um 06:00 Uhr.

Während die Vorbereitungen für die Verkehrssicherung rund um die Sparrenburg begannen, koordinierte ein VK-Team den gesamten Straßenverkehr auf dem Adenauerplatz. Dabei wurden insgesamt 120 Shuttle-Busse in Richtung der Kunsthalle und des Gymnasiums am Waldhof von den Kadetten über die Fahrbahnen geleitet und eingewiesen. Die Shuttle-Busse brachten die Läufer im Anschluss zum Hermannsdenkmal in Detmold, wo sie die 31,1 Kilometer lange Laufstrecke ab 11:00 Uhr antraten.

An der Sparrenburg nahmen wir die Läufer dann wieder in Empfang und sorgten - tatkräftig von den Verkehrskadetten Köln unterstützt - für einen reibungslosen Verkehrsablauf. Dies umfasste das Durchsetzen sämtlicher Straßensperrungen, das Durchqueren einiger Rettungsfahrzeuge durch die Besuchermassen zu ermöglichen, sowie Informationsvergaben und kleinen Erste-Hilfe-Leistungen.

Bereits am Vortag waren wir bei der Chipausgabe im Gymnasium am Waldhof im Einsatz.

Veröffentlicht am 30.04.2018 um 12:02 Uhr


Keine Neuigkeiten mehr verpassen?! Wir sind auch bei Instagram und Facebook zu finden!

Zur Übersicht